Phytotherapie

Was ist Phytotherapie?

“Beim Pferd Nr. 1 bei Atemwegserkrankungen”

Phytotherapie bedeutet Pflanzenheilkunde. Dabei werden Pflanzen, bzw. deren Samen, Wurzeln, Blätter oder Zweige getrocknet und als heilende Arznei verwendet. Angeboten werden die Pflanzen meistens geschnitten, gemahlen oder als Granulat.

Es ist eine uralte Heilmethode, die die Chinesen schon 3000 v. Chr. kannten.

Beispiele für Heilpflanzen sind z.B. Fenchel, Anis, Thymian, Goldrute, Adonisröschen.

Phytotherapie kann sehr gut kombiniert werden mit Akupunktur oder Blutegelbehandlung.

Ablauf der Therapie
1. Anamnese (Untersuchung)
2. Diagnosestellung
3. Auswahl der passenden Kräuter
4. Tägliche Fütterung der Kräuter durch den Besitzer (mindestens einen Monat)

Comments are closed.